Seit über 450 Jahren steht das Landfermann-Gymnasium als älteste Schule Duisburgs für humanistische Bildung und zertifizierte Qualität. Innovative Konzepte gemäß unserem Leitbild "Aus Tradition die Zukunft gestalten" gestatten es unseren Schülern, ihre Interessen und Talente in individuellen Schülerlaufbahnen und speziellen Neigungskursen (z.B. Robotik) zu erkunden und zu vertiefen...[mehr]


Aktuelles

Bewerbung Amerikaaustausch 2019-2020
von Reuber
Schülerinnen und Schüler der jetzigen Jahrgangsstufe 9, die im Schuljahr 2019/20 am Amerikaaustausch teilnehmen möchten, können hier das Bewerbungsformular sowie die Vorlage für das Bewerbungsschreiben runterladen. 
Beide Dokumente sind vollständig ausgefüllt bis zum 07.12.2018 bei Frau Wenk einzureichen.
Let's do it!

Am 8. November besuchte ein Geschichtskurs der Jahrgangsstufe 10 des Landfermann-Gymnasiums die Gedenkveranstaltung für die Pogromnacht im Ratssaal des Duisburger Rathauses.

Am 9. November 1938 stand die Duisburger Synagoge an der Junkernstraße in Flammen, Rabbiner Manass Neumark wurde von den Nazi-Horden aus seiner Wohnung gezerrt und in „Schutzhaft“ genommen. Auch in Ruhrort und Hamborn brannten vor 80 Jahren die Synagogen. In der gesamten Stadt wurden Wohnungen jüdischer Bürger verwüstet, Juden misshandelt, verhaftet oder getötet. [Weiterlesen]


Landfermänner im Reich der Mitte
von Schneider

Vom 9. bis 20. September 2018 besuchten elf Schülerinnen und Schüler aus den Stufen 9, EF und Q1 die Experimental Foreign Languages School in Chengdu. Begleitet wurden sie von Herrn Granzeuer und Herrn Martini. Neben dem ungewohnten Essen lernten die Duisburger auch, sich in campusartigen Schule zurecht zu finden. Nach ihrem Aufenthalt in Chengdu besuchten sie auch noch ein Stück der großen Mauer und Peking. In unserem Reisetagebuch schildern die Schüler, was sie im Reich der Mitte alles erlebt haben. [zum Reisetagebuch]


Zu Besuch in Amerika
von Schneider

Elf Schülerinnen und Schüler vom Landfermann-Gymnasium besuchen zur Zeit die Waterford High School in Wisconsin/USA. Mit ihren betreuenden Lehrern Frau Wenk und Herrn Reuber gehen sie von 7.25 Uhr bis 14.45 Uhr auf die 1200 Schüler starke High School und erarbeiten mit ihren Gastgebern ein "German American Cookbook".

Natürlich kommt auch die Freizeitgestaltung nicht zur kurz: Neben dem Besuch eines Football-Spiels (siehe Foto), Ausflug nach Green Bay am Lake Michigan, Milwaukee und Madison steht kurz vor dem Rückflug noch ein Abstecher nach Chicago auf dem Programm.

Der Austausch mit der Waterford Union High School wird im Rahmen des GAPP-Programms durch den PAD finanziell unterstützt. Update: [Bericht]


Unser neuer Kollege: Herr Thora
von Kayser

Mein Name ist Hendrik Thora und ich bin seit November 2018 Lehrer für Biologie und Englisch an unserer Schule. Privat interessiere ich mich sehr für digitale Medien und Technik, sowie den Turniertanzsport im Bereich Street und Hip-Hop.

[Weiterlesen]